Nr. 166156254
trackVstDetailStatistik

IT-Sicherheit am Donaustrand - Wie kann KI dem Mittelstand helfen?

Veranstaltungsdetails

Das Thema KI ist in aller Munde, das Industrial Internet of Things (IIoT) bereits in vielen Fabriken angekommen. Doch wie sieht die Anwendung jenseits gehypter Begriffe ganz praktisch aus?

Bei der IT-Sicherheit am Donaustrand, geben Experten aus Wirtschaft und Forschung Einblicke in die Praxis und zeigen, wie die Themen gerade auch dem Mittelstand helfen können, Angriffe zu erkennen und diese zu verhindern.

Programm:

  • Angriff auf AI - Data Supply Chain im Fokus (Mirko Ross, CEO asvin.io)
    Maschinelles Lernen kann nur gute Ergebnisse liefern, wenn Trainingsdaten korrekt klassifiziert werden. Das Einschleusen schädlicher Datenelemente oder bewusst falscher Klassifizierungen innerhalb der Datenlieferkette stellt ein hohes Gefahrenpotential dar. Mirko Ross beleuchten in seinem Vortrag die Risiken, Auswirkungen uns Sicherunsgsmethoden für Datenlieferketten im maschinellen Lernen.
  • Hacking der Zukunft, Powered by AI? (Prof.Dr. Christoph Skornia, OTH Regensburg)
    Verfahren der KI sind in aller Munde, auch zur Erhöhung der IT-Sicherheit wird KI bereits eingesetzt. Andererseits liefert KI auch möglichen Angreifern ganz neue Werkzeuge. Im Vortrag soll es um Möglichkeiten des KI-based-Hacking und den Einfluss auf den ewigen Wettlauf zwischen Angriff und Abwehr in der IT-Sicherheit gehen.
  • Dual Use - Angrifferkennung und Prozessoptimierung mit KI" (Prof. Dr.-Ing Andreas Grzemba und Laurin Dörr, TG alpha)
    Neben der Absicherung der Produktionsanlage gegen unerlaubten Zugriff ist auch die Erkennung eines erfolgreichen Angriffs mittels eines Intrusion Detection Systems (IDS) ein wichtiger Baustein der IT-Sicherheit. Aus Sicht der IT-Sicherheit überwacht ein IDS die Anlage auf Anomalien in der Datenkommunikation. Die über diesen Weg gewonnen Daten können aber auch für die Prozessoptimierung genutzt werden, insbesondere für KI-gestützte Verfahren wie sie beispielsweise in Proficy CSense zum Einsatz kommen. Der Vortrag geht auf die Konzepte und Funktionsweisen solch eines Systems ein.
  • Warum KI schwierig umzusetzen ist, aber es sich dennoch lohnt, es zu tun! (Dr. Tjorben Bogon, risecon GmbH)

 

Veranstalter der Reihe „IT-Sicherheit am Donaustrand“, ist der IT-Sicherheitscluster e.V. in Kooperation mit der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim, der ARGE der Donaustädte, AIR Regensburg sowie Die Veranstaltungsreihe findet in bewährter Kooperation mit der ARGE der Donaustädte, AIR Regensburg, der IHK für Oberpfalz / Kelheim sowie der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz (DGO).

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten