Nr. 166140511
trackVstDetailStatistik

Info-Webinar "Menschenrechtliche Sorgfalt im Unternehmen"

Ansätze für ein erfolgreiches Risikomanagement in der Lieferkette

Veranstaltungsdetails

Ob große oder kleine Unternehmen – deutsche Firmen sind zunehmend in globale Geschäftsbeziehungen eingebunden und stehen beim Management von menschenrechtlichen Risiken vor diversen Herausforderungen. Zudem werden immer mehr unternehmerische Verantwortungen verrechtlicht und das Bewusstsein zu diesem Thema steigt. Doch wie werden sie den wachsenden Sozial-, Umwelt und Menschenrechtsanforderungen entlang globaler Lieferketten gerecht?

Im Online-Seminar informiert Sie der Helpdesk Wirtschaft & Menschenrechte der Bundesregierung und die IHK Regensburg darüber, wie ein erfolgreiches Risikomanagement in der Lieferkette dazu beitragen kann, den Sozial-, Umwelt und Menschenrechtanforderungen nachzukommen, so dass menschenrechtliche Sorgfaltsprozesse im Kerngeschäft verankert werden. 

Besonders anschaulich werden die Inhalte durch einen Erfahrungsbericht aus der Praxis: Das Unternehmen emz - Hanauer GmbH & Co KGaA aus Nabburg gibt wertvolle Einblicke ins interne Risikomanagement: Hierzu berichtet Frau Linke, tätig im Bereich Qualitäts-, Arbeitssicherheits- & Umweltschutz Management, über Herausforderungen und Lösungsansätze zum Thema in einem global agierenden mittelständischen Unternehmen aus der Oberpfalz. 

Besonders anschaulich werden die Inhalte durch einen Erfahrungsbericht
   aus der Praxis: Das Unternehmen emz - Hanauer GmbH & Co KGaA aus Nabburg
   gibt wertvolle Einblicke ins interne Risikomanagement: Hierzu berichtet
   Frau Linke, tätig im Bereich Qualitäts-, Arbeitssicherheits- &
   Umweltschutz Management,  über Herausforderungen und Lösungsansätze zum
   Thema in einem global agierenden mittelständischen Unternehmen aus der Oberpfalz.

Das Info-Webinar ist eine Kooperationsveranstaltung der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim und des Helpdesk Wirtschaft & Menschenrechte der Bundesregierung. 

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten