Meine Region

Konjunkturbericht Branchen Frühjahr 2020

J: Jahresbeginn, F: Frühjahr, H: Herbst

Bauwirtschaft

IHK-Konjunkturklimaindikator: 135,7 Punkte (↑)
  • Geschäftslage bleibt bei 78 Prozent „gut“
  • Großteil der Baustellen läuft während Corona-Pandemie weiter
  • Organisatorische und Hygienemaßnahmen erhöhen Aufwand 
  • Saisonaler Effekt und Hoffnung auf staatliches Investitionspaket stärken Erwartungskurve
  • 42 Prozent befürchten, dass neue Aufträge wegbrechen werden
  • Prognosen im Hochbau deutlich schlechter als im Tiefbau
.

Dienstleistungen für Unternehmen

 IHK-Konjunkturklimaindikator: 83,5 Punkte (↓)
  • Geschäftslage: Nur 15 Prozent bewerten Lage „gut“, Rückgang um 36 Prozentpunkte
  • Werbe- und Medienbranche meldet deutliche Einbrüche
  • Unternehmen reagieren und bieten erweiterte IT-Services und -Beratungen für Firmenkunden während der Pandemiemaßnahmen an
  • 20 Prozent mit Steigerungen gegenüber 66 Prozent mit gesunkenen Umsätzen seit Januar
  • Deutlichste Corona-Auswirkungen bis Ende 2020: 68 Prozent erwarten Auftragsrückgänge
.

Handel

 IHK-Konjunkturklimaindikator: 77,9 Punkte (↓)
  • Einzelhandel: Anteil guter Lagebeurteilung sinkt von 63 auf 14 Prozent der Betriebe. Deutliche Spaltung zwischen geöffneten „systemrelevanten“ und geschlossenen Betrieben
  • Digitale Vertriebswege stützen stationären Handel nur bedingt
  • Großhandel: „Hamstereffekte“ führen zu gemäßigterem Rückgang der aktuellen Geschäftslage, Lücke nach vorgezogenen Bestellungen lässt Saldo der Geschäftserwartungen auf -39 Punkte sinken
  • 47 Prozent der Gesamtbranche erwarten Liquiditätsengpass
  • Jedes fünfte Unternehmen befürchtet Personalausfälle durch Corona-Pandemie
    .

Industrie

 IHK-Konjunkturklimaindikator: 85,4 Punkte (↓)
  • Anteil der positiven Lagebeurteilungen sinkt von 39 auf 23 Prozent
  • Deutlichste Einschnitte bei Ge- und Verbrauchsgüterproduzenten
  • Jedes vierte Unternehmen meldet unterbrochene Lieferketten, 29 Prozent haben Schwierigkeiten in den Absatzketten. Anhaltende Beeinträchtigungen bis Ende des Jahres erwartet
  • Hälfte der Investitionsgüterproduzenten erwartet Auftragsstornierungen und -rückgänge
  • Liquiditätsstatus: bei 82 Prozent gut oder zufriedenstellend
.

Tourismusgewerbe

 IHK-Konjunkturklimaindikator: 13,0 Punkte (↓)
  • Lockdown betrifft 97 Prozent der Branche
  • Umstrukturierungen und Abholservice im Gastrobereich können Ausfälle nicht abfangen
  • 70 Prozent mit schlechter oder existenzbedrohender Liquiditätslage
  • Reisebüros: volle Kapazitätsauslastung durch Stornierungsabwicklung bei null Einkommen
  • Jedes siebte Unternehmen passt Personalkapazitäten an schwächere Nachfrage an, fast alle über Kurzarbeit
  • Hotels, Pensionen, Campingplätze: 29 Prozent erwarten Lageverbesserung
.