Pressemeldung

Wie Corona die Arbeitswelt revolutioniert

Das Brennglas Corona beschleunigt auch in der Arbeitswelt Trends vom Homeoffice bis zum vernetzten Arbeiten und Lernen. Unternehmen, Hochschulen und Verbände müssen auf einmal digital mit ihren Mitarbeitern, Studierenden und Mitgliedern zusammenarbeiten. Welche Möglichkeiten und Lösungen es dabei gibt, darüber informierten Studierende bei der virtuellen Veranstaltung „HR Trends 2021“ von der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg und der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim.
„Angesichts der rasend schnellen Veränderungen in der Arbeitswelt sind innovative Ansätze hilfreich“, richtete IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Jürgen Helmes sein Grußwort an die Studierenden, welche ihre Forschungsprojekte aus einem Personalwirtschaftlichen Seminar vorstellten. In kurzen Vorträgen zeigten sie wesentliche Aspekte der modernen Zusammenarbeit.
An dem Nachmittag wurden Theorie und Praxis der Personalwirtschaft zusammengebracht, denn viele Unternehmensvertreter nahmen an der virtuellen Veranstaltung teil. Die IHK fördert den Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Helmes nannte beispielhaft den Hochschulverbund Transfer und Innovation Ostbayern (TRIO), an dem alle Universitäten und Hochschulen aus der Oberpfalz und Niederbayern und die IHK beteiligt sind. Dr. Michael Gebhart, Mitglied des Vorstands der iteratec nurdemteam eG aus München erläuterte in seiner Keynote, wie Mitarbeiter in seinem Unternehmen zu Firmeninhabern wurden und worin die Vorteile liegen.
Professorin Dr. Carina Braun erläuterte die wissenschaftliche Komponente moderner Kollaborations-Ansätze. Als Befürworter der praxisnahen Ausbildung freute sich IHK-Chef Helmes besonders darüber, dass neben der Expertise der Wissenschaftler die Studierenden spannende Ansätze in der Personalarbeit den Unternehmen vorstellen konnten. Für sie bildete die Veranstaltung den Abschluss ihres Seminars, bei dem sie von den Professoren Dr. Carina Braun, Prof. Dr. Striepling und Prof. Dr. Voußem der Fakultät Betriebswirtschaft an der OTH betreut wurden.
(22.01.2021)