Notfall-Handbuch

Notfallvorsorge - Was tun, wenn der Chef plötzlich ausfällt?

Viele Unternehmer wissen längst, wie wichtig es ist, Vorkehrungen für den eigenen Ausfall zu treffen. Oftmals ist dies jedoch ein Thema, welches gerne auf “morgen” verschoben wird.
Was würde passieren, wenn Sie als Chef plötzlich durch Krankheit oder Unfall für längere Zeit ausfallen? Was würde jetzt geschehen, wenn Sie als Firmenlenker vor zwei Wochen gestorben wären? Könnte das Unternehmen ohne Sie fortbestehen und die Arbeitsplätze erhalten bleiben? Wäre die Unternehmerfamilie wirtschaftlich ausreichend abgesichert?
Viel zu oft werden diese Gedanken verdrängt. Wer rechnet schon gern mit dem Schlimmsten? Viele Unternehmen haben genau deshalb keine ausreichende Notfallvorsorge. Doch Unglücke passieren- naturgemäß – unvorbereitet und aus heiterem Himmel. Unfälle und Krankheiten lassen sich in aller Regel nicht vorhersagen. Wer kann und soll sich bei einem solchen Schicksalsschlag um das Unternehmen kümmern? Wer nimmt vorübergehend oder dauerhaft die wichtigsten Aufgaben wahr? Es besteht die Gefahr, dass ohne entsprechende Vorbereitungen alle Räder still stehen.
Es geht um Verantwortung für Familie, Kunden, Geschäftspartner und Belegschaft.
Sie können Ihr Unternehmen mit der richtigen Strategie und einigen praktischen Schritten wirksam absichern. Um Ihren Betrieb vor unnötigem Schaden zu bewahren, sollte es einen Notfallplan geben.
Das IHK-Notfall-Handbuch soll Anregung, Orientierung und Werkzeug zugleich sein, um die wichtigsten Informationen zusammenzustellen und notwendige Regelungen konkret umzusetzen.
Das Notfall-Handbuch finden Sie als Download unter „Weitere Informationen“. Sie können es auch in gedruckter Form unter 0941 5694-215 oder per Mail an poeppl@regensburg.ihk.de kostenfrei anfordern.