Exportdokumente

Jordanien: Handelsdokumente ohne Ghorfa-Beteiligung direkt bei der Botschaft legalisieren

Die Botschaft des Haschemitischen Königreichs Jordanien in Berlin hat gegenüber der Handelskammer Hamburg am 4.1.2021 bestätigt, dass die Einreichung zu legalisierender Handelsdokumente (Handelsrechnungen, Ursprungszeugnisse etc.) nicht mehr über die GHORFA erfolgen muss. Handelsdokumente können stattdessen direkt bei der Konsularabteilung der Botschaft eingereicht werden!
Gemäß der Website der jordanischen Konsularabteilung, steht der Legalisierungsweg über die GHORFA dennoch weiterhin als Alternative offen: „Alle Dokumente können über die GHORFA (Arab-German Chamber of Commerce and Industry e.V.) Garnisonskirchplatz 1, 10178 Berlin, eingereicht werden.“
Hinweis: Laut aktueller Preisübersicht (Stand 7.1.2021) der jordanischen Konsularabteilung fallen bspw. für die Legalisierung von Ursprungszeugnissen, Handelsrechnungen, Gesundheitszertifikaten und Packlisten keine Gebühren an.
Quelle: DIHK