Wirtschaft und öffentlicher Sektor in Zahlen

Forschung und Entwicklung in Bayern

Der Wirtschaftsraum Oberpfalz-Kelheim zählt zu Bayerns bedeutendsten Innovationsregionen, das belegen einmal mehr die neuesten Zahlen des „Forschungs- und Entwicklungsreports Bayern 2019 | 2020“ des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags (BIHK).
Im Ranking der Raumordnungsregionen für Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen (FuE) steht Regensburg mit 695 Millionen Euro an vierter Stelle direkt hinter München, Mittelfranken und Ingolstadt. Die Region Oberpfalz-Nord konnte im Zehn-Jahres-Vergleich ihre Aufwendungen sogar um 86 Prozent steigern.
Die Studie untersucht die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Vergleich der Bundesländer, der bayerischen Regionen und der Schlüsselbranchen der Wirtschaft.
Der Bericht basiert auf aktuellen Zahlen des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft e.V. sowie ergänzenden amtlichen Daten.