Coronavirus

Coronavirus in Tschechien


Stand 27. August

Aktuelles: Tschechien aktualisiert Corona-Ampel, Deutschland wird rot

Tschechien aktualisiert die sog. Corona-Ampel, Deutschland gehört ab 30. August in die Kategorie rot, also Länder mit erhöhtem Corona-Risiko.
Laut Informationen der Deutschen Botschaft in Prag bzw. des tschechischen Außenministeriums ändert sich ab Montag, 30.8., die Einstufung Deutschlands als Corona-Risikogebiet: Deutschland wird von der "orangen" in die "rote" Kategorie hochgestuft. Dies erfolgt automatisch aufgrund der aktuellen Infektionszahlen in Deutschland laut ECDC. Für Personen mit Impfung oder Genesene ändert sich nichts an den Regelungen für die Einreise nach Tschechien (hier genügen weiterhin entspr. Impf-/Genesenennachweise in Kombination mit der elektronischen Einreiseanmeldung).
Nicht-Geimpfte/-Genesene benötigen ab Montag vor der Einreise einen negativen PCR-Test (Antigen-Schnelltest genügt nicht mehr) und müssen zudem für fünf Tage in Quarantäne, die danach durch einen weiteren PCR-Test beendet werden kann. Ausnahmen von der Test- bzw. Quarantänepflicht bestehen weiterhin, z.B. für Pendler, LKW-Fahrer, 24-Stunden-Reisen im kleinen Grenzverkehr mit Nachbarstaaten oder Kinder unter 6 Jahren.
Vor der Einreise in die Tschechische Republik  muss die digitale Einreiseanmeldung ausgefüllt und bei einer Kontrolle die Bestätigung über das Ausfüllen der Einreiseanmeldung auf Verlangen vorlegt werden. Die Pendler und Mitarbeiter im internationalen Güterverkehr sind von der Anmeldepflicht ausgenommen.

Ausnahmen von der Testpflicht:
GEIMPFTE PERSONEN
Für vollständig geimpfte Personen ( mindestens 14 Tage nach der 2. Impfdosis) mit einem nationalen Impfpass, die keine klinischen Symptome von COVID-19 aufweisen, gilt bei der Einreise nach Tschechien aus Deutschland lediglich die Anmeldepflicht, diese Personen müssen vor der Einreise keinen COVID-19-Test absolvieren.
GENESENE PERSONEN
Personen, die nachweislich die COVID-19-Infektion durchgemacht haben (seit dem ersten positiven RT-PCR-Testergebnis sind mindestens 11 Tage und maximal 180 Tage vergangen, diese Personen haben auch die angeordnete Absonderung absolviert) und keine klinischen Symptome von COVID-19 aufweisen, müssen sich bei der Einreise nach Tschechien aus Deutschland lediglich digital anmelden, diese Personen müssen vor der Einreise keinen COVID-19-Test absolvieren. Sie müssen bei der Einreise über das digitale COVID-Zertifikat der EU oder eine s chriftliche ärztliche Bestätigung über die durchgemachte COVID-19-Infektion in tschechischer oder englischer Sprache verfügen.

Verschärfte Einreiseregeln nach Deutschland seit 01.08.2021

Vom 1. August 2021 an müssen alle Personen ab 12 Jahren bei Ihrer Einreise in die Bundesrepublik Deutschland einen aktuellen Testnachweis vorlegen, es sei denn, sie sind geimpft oder genesen. Die Pflicht, einen Nachweis für eins der 3 G (geimpft, genesen oder getestet) vorzulegen, ist Teil der neuen Coronavirus-Einreiseverordnung.
Bislang galt die Testpflicht aus allen Ländern nur für die Einreise mit dem Flugzeug. Seit Sonntag 01.08. gilt die Testpflicht auch für Reisen mit der Bahn, im Bus, auf dem Schiff und im Individualverkehr.
Ausnahmen von der Testpflicht (bei Einreise aus Ländern, die kein Hochrisiko- oder kein Virusvariantengebiet sind):
  • Grenzpendler und Grenzgänger
  • Transportpersonal
  • Grenzverkehr bis zu 24 Stunden (Einreise nach Deutschland für weniger als 24 Stunden oder Rückreise nach Deutschland nach einem Aufenthalt im Ausland von weniger als 24 Stunden)
Eine Kurzübersicht der neuen Einreiseregeln finden Sie hier.

Verschärfte Bedingungen für die Einreise nach Tschechien seit 09.07.2021

Seit dem 9. Juli 2021 gelten aufgrund der aktuellen “ Schutzmaßnahme des Gesundheitsministeriums” neue, verschärfte Bedingungen für Ein- und Rückreise nach Tschechien.
Reisende aus “grünen” Ländern mit niedrigem Risiko (also auch Deutschland) müssen vor der Einreise in die Tschechische Republik die digitale Einreiseanmeldung ausfüllen und bei einer Kontrolle die Bestätigung über das Ausfüllen der Einreiseanmeldung auf Verlangen vorlegen. Vor der Einreise müssen die Personen ebenfalls einen COVID-19-Test absolvieren, entweder einen Antigen-Schnelltest (Abstrichnahme max. 48 Stunden vor der Einreise) oder einen RT-PCR-Test (Abstrichnahme max. 72 Stunden vor der Einreise). Tschechische Bürger können den Test auch innerhalb von fünf Tagen nach der Einreise nach Tschechien absolvieren.
Ausnahmen von der Testpflicht:
GEIMPFTE PERSONEN
Für vollständig geimpfte Personen ( mindestens 14 Tage nach der 2. Impfdosis) mit einem nationalen Impfpass, die keine klinischen Symptome von COVID-19 aufweisen, gilt bei der Einreise nach Tschechien aus Deutschland lediglich die Anmeldepflicht, diese Personen müssen vor der Einreise keinen COVID-19-Test absolvieren.
GENESENE PERSONEN
Personen, die nachweislich die COVID-19-Infektion durchgemacht haben (seit dem ersten positiven RT-PCR-Testergebnis sind mindestens 11 Tage und maximal 180 Tage vergangen, diese Personen haben auch die angeordnete Absonderung absolviert) und keine klinischen Symptome von COVID-19 aufweisen, müssen sich bei der Einreise nach Tschechien aus Deutschland lediglich digital anmelden, diese Personen müssen vor der Einreise keinen COVID-19-Test absolvieren. Sie müssen bei der Einreise über das digitale COVID-Zertifikat der EU oder eine s chriftliche ärztliche Bestätigung über die durchgemachte COVID-19-Infektion in tschechischer oder englischer Sprache verfügen.
Ausnahmen von der Test- und Anmeldepflicht:
  • Beförderer von Waren, Gütern und Personen (grenzüberschreitend)
  • Grenzüberschreitende Mitarbeiter (CZ Grenzgänger und DE Grenzpendler), die regelmäßig, mindestens einmal wöchentlich, an ihren Wohnsitz zurückkehren
  • Transit bis zu 12 Stunden über Tschechien (Straßentransit)
  • Einreise bis zu 24 Stunden nach Tschechien (Einreise auf dem Straßenweg)
  • Aufenthalt bis zu 24 Stunden in Deutschland (Einreise auf dem Straßenweg)
Diese Personengruppen sind sowohl von der Anmeldepflicht als auch von der Testfpflicht befreit.
Bei der Einreise nach Tschechien ist ein entsprechender Nachweis mitzuführen (Bestätigung für Mitarbeiter im internationalen Güterverkehr, Arbeitgeberbescheinigung für Berufspendler, Nachweis der 24 Stunden oder des Transits).
Die Tabelle mit Einreiseregelungen Bayern – Tschechien (schnelle Übersicht) wird in Kürze ebenfalls aktualisiert.

Tschechien kein Risikogebiet mehr

Das Robert-Koch-Institut hat auf seiner Webseite offiziell die Entlistung Tschechiens als Risikogebiet bekannt gegeben – seit 06.06. ist Tschechien kein Risikogebiet mehr. Damit sind laut dem BMI und der Deutschen Botschaft Prag mit sofortiger Wirkung jegliche Reisen aus Tschechien nach Deutschland ohne weiteres wieder möglich (es gilt keine Anmelde-, Test- und Quarantänepflicht mehr).

Einreiseregelungen Bayern – Tschechien (schnelle Übersicht)

Grenzpendler: Personen, die in der Bundesrepublik Deutschland ihren Wohnsitz haben und die sich zwingend notwendig zum Zweck ihrer Berufsausübung, ihres Studiums oder ihrer Ausbildung an ihre Berufsausübungs-, Studien- oder Ausbildungsstätte in einem Risikogebiet begeben und regelmäßig, mindestens einmal wöchentlich, an ihren Wohnsitz zurückkehren
Grenzgänger: Personen, die in einem Risikogebiet ihren Wohnsitz haben und die sich zwingend notwendig zum Zweck ihrer Berufsausübung, ihres Studiums oder ihrer Ausbildung in die Bundesrepublik Deutschland begeben und regelmäßig, mindestens einmal wöchentlich, an ihren Wohnsitz zurückkehren
Personenkategorie
Einreiseregelungen nach Deutschland seit 01.08.
(Tschechien kein Risikogebiet mehr)
Einreiseregelungen nach Tschechien ab 09.07.
(bei Ampelfarbe: grün)
CZ Grenzgänger
(CZ Bürger, die in BY beschäftigt sind)
keine Vorgaben; Unterlagen: Arbeitgeberbescheinigung für Berufspendler
Keine Test- und Anmeldepflicht; Unterlagen: Arbeitgeberbescheinigung für Berufspendler
BY Grenzpendler
(BY Bürger, die in CZ ihren Arbeitsvertrag haben)
keine Vorgaben; Unterlagen: Arbeitgeberbescheinigung für Berufspendler
Keine Test- und Anmeldepflicht; Unterlagen: Arbeitgeberbescheinigung für Berufspendler
Werksvertragsmitarbeiter,
Dienstleister, Geschäftsreisende aus CZ
in Bayern
Aufenthalt bis zu 24 Stunden in BY:
Keine Test- und Anmeldepflicht; Unterlagen: Nachweis der 24 Stunden
Aufenthalt von mehr als 24 Stunden in BY:
keine Anmeldepflicht; Nachweis für eins der 3 G (geimpft, genesen oder getestet)

 

Aufenthalt bis zu 24 Stunden in BY:

Keine Test- und Anmeldepflicht; Unterlagen: Nachweis der 24 Stunden
Aufenthalt von mehr als 24 Stunden in BY:
Digitale Einreiseanmeldung vor der Rückreise nach CZ; Testpflicht COVID-19 vor der Rücksreise nach CZ (Antigen-Schnelltest – Abstrichnahme max. 48 Stunden vor der Einreise oder einen RT-PCR-Test – Abstrichnahme max. 72 Stunden vor der Einreise), CZ Bürger können den COVID-19 Test auch innerhalb von 5 Tagen nach der Einreise absolvieren
Werkvertragsmitarbeiter, 
Dienstleister,
Geschäftsreisende aus BY in Tschechien
Aufenthalt bis zu 24 Stunden in CZ:
Keine Test- und Anmeldepflicht; Unterlagen: Nachweis der 24 Stunden
Aufenthalt von mehr als 24 Stunden in CZ:
keine Anmeldepflicht; Nachweis für eins der 3 G (geimpft, genesen oder getestet)

Aufenthalt bis zu 24 Stunden in CZ:

Keine Test- und Anmeldepflicht; Unterlagen: Nachweis der 24 Stunden
Aufenthalt von mehr als 24 Stunden in CZ:
Digitale Einreiseanmeldung vor der Einreise nach CZ; Testpflicht COVID-19 vor der Einreise nach CZ (Antigen-Schnelltest – Abstrichnahme max. 48 Stunden vor der Einreise oder einen RT-PCR-Test – Abstrichnahme max. 72 Stunden vor der Einreise)

Beförderer von Waren, Gütern und Personen (grenzüberschreitend)

keine Vorgaben; Unterlagen: Bestätigung über die Beschäftigung im internationalen Güterverkehr
Keine Test- und Anmeldepflicht; Unterlagen: Bestätigung für Mitarbeiter im internationalen Güterverkehr
Geimpfte Personen
keine Vorgaben; Unterlagen: Impfnachweis
Digitale Einreiseanmeldung; Unterlagen: digitales COVID-Zertifikat der EU oder nationaler Impfpass
Genesene Personen
keine Vorgaben; Unterlagen: Genesenennachweis
Digitale Einreiseanmeldung; Unterlagen: digitales COVID-Zertifikat der EU oder eine schriftliche ärztliche Bestätigung über die durchgemachte COVID-19-Infektion in tschechischer oder englischer Sprache

COVID-19 Testzentren in der Oberpfalz und im Landkreis Kelheim

Testzentren in der Oberpfalz

Testzentren im Landkreis Kelheim