Berufsorientierung

IHK AusbildungsScouts: Projektbilanz 2015-2018

Viele Jugendliche verlassen die Schule ohne konkreten Berufswunsch und ziehen eine Ausbildung nicht in Betracht. Exzellente Fachkräfte sind aber als Standortfaktor unverzichtbar. Angesichts des demografischen Wandels und des daraus resultierenden Fachkräftemangels gilt es künftig stärker als bisher, alle Bildungspotenziale bestmöglich auszuschöpfen. 
Für die IHKs in Bayern ist es Auftrag und Verpflichtung zugleich, die bayerische Wirtschaft im Bereich der Beruflichen Bildung zu unterstützen und die duale Erstausbildung zu stärken. Schulen leisten mit ihren Berufsorientierungsangeboten einen wichtigen Beitrag zur Berufswahlentscheidung junger Menschen. Sie ermöglichen den Jugendlichen einen ersten Einblick in die Berufswelt und zeigen damit mögliche Perspektiven auf. Der Kontakt zwischen Schule und Wirtschaft - z. B. in Form von Bildungspartnerschaften - ist dabei ein wichtiger Bestandteil, der nun mit den AusbildungsScouts intensiviert wird.
Das Projekt IHK AusbildungsScouts wurde aufgrund der positiven Bilanz um weitere drei Jahre verlängert.
Möchten auch Sie Teil des Projekts werden, können Sie sich gerne hier anmelden.
Neuer Inhalt